deutsch english home

Investitionsgüterkreditversicherung

Die Investitiongüterkreditversicherung ist eine Variante der Warenkreditversicherung und schützt Sie vor Forderungsausfällen von Investitionsgütern wie Maschinen, Anlagen, Fabriken und anderen Gütern mit einer langen Produktions,- und Kreditlaufzeit.

Man spricht hier auch vom sog. Langfristgeschäft, da zwischen dem Produktionsbeginn und der entgültigen Abnahme des Investitionsgutes häufig viele Monate bis hin zu Jahren vergehen.

Wegen der vergleichsweise langen Laufzeit, ist das Risiko eines Forderungsausfalls aufgrund von Marktveränderungen und sich daraus ergeben Zahlungsschwierigkeiten oder Insolvenz des Abnehmers bei Investitionsgütern ungleich höher.

Absicherungssarten im Investitonsgüterbereich

  • Absicherung sog. wirtschaftlicher Risiken des Kunden über die Gesamtlaufzeit
  • Je nach Abnehmerland erweiterte Deckung um die Absicherung politischer Risiken
  • Optionale Zusatzdeckung für die Dauer der Fertigung bis zur Fakturierung
  • Deckungsübernahme für einzelne Kunden auf revolvierender Basis mit kurzen Laufzeiten

Ihre Vorteile für Sie im Überblick

  • Hohe Planungssicherheit durch verbindliche Deckungszusagen zu Beginn der Verhandlungen
  • Deckungszusagen bis zum Ende der Kreditlaufzeit
  • Sehr geringe Selbstbeteilungssätze
  • Verbesserte Refinanzierungsmöglichkeiten bei den finanzierenden Banken
  • Erhöhte Bilanz- und Liquiditätssicherheit